grand gtrs & basses-Reviews: Moews Salinger & Baboushka Barncaster

In der gerade erschienenen neuen Ausgabe des Gitarren Connaisseur-Magazins grand gtrs & basses (März/April 2022) werden zwei neue Gitarren aus unserem Shop auf jeweils fünf Seiten vom Rezensenten Peter Schilmöller unter die Lupe genommen.

DICHTKUNST: moews Salinger Fortissimo „Neben einer überragend guten Bespielbarkeit ist für mich das größte Highlight der Salinger Fortissimo, dass sie klassische S-Type-Sounds liefert, wie sie im Buche stehen. Der Klang ist holzig, ausgewogen und rund, bietet spritzige und lebendige Höhen, tönt aber zugleich erdig, warm und fett. Die klassischen Sounds einer S-Type sind für mein Empfinden in höchster Güte und absolut typischer Form getroffen“ (Zitat: Peter Schilmöller)

WILD EAST COWBOY: Baboushka Barncaster „Old Pine“ (Germanium Booster) „ …man muss der Barncaster bescheinigen, dass sie einen herrlich wilden und rauen Charme besitzt…überaus reizvoll finde ich, dass die Barncaster einerseits immer klar als T-Style erkennbar ist, andererseits aufgrund der speziellen Saitenaufhängung eine leicht veränderte Ansprache und Klangcharakeristik mitbringt …mit einer deutlich erkennbaren eigenen Note, die sich ein weiteres Mal erfreulich vom oft gesichtslosen Mainstream absetzt“ (Zitat: Peter Schilmöller)

grand gtrs & basses – Ausgabe 2.2022

Webdesign by ModernPixel.de | © Lead Guitars 2018