moews

„Es klingt vielleicht etwas verrückt, aber es gibt keine Passion, der ich folge“. Det Moews, der Mann der diese überraschende, fast schon ernüchternde, Aussage tätigt, baut unter seinem Namen Gitarren, die dem Spieler unmittelbar ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

Det hat einen pragmatischen, eher intellektuellen Ansatz und geht die Dinge mit analytischer Präzision an: „Ich muss etwas in die Hand nehmen, anschauen und sofort wissen was los ist. Wie sich die Werkstoffe zueinander verhalten, wie sie miteinander kommunizieren. Zuviel Passion würde nur der Präzision schaden“.

Det, der sich das Wissen um den guten Ton lange vor Erfindung des World Wide Web und dem Dschungel unzähliger YouTube-Tutorials selbst angeeignet hat, sammelte geduldig Erfahrungen und entwickelte mit der Zeit die nötigen Skills, um seine Vorstellung einer perfekten Gitarre schlußendlich handwerklich umsetzen zu können.

Jeder Künstler sollte ein Original, sollte unverwechselbar sein, und dies gilt genauso auch beim Gitarrenbau – und über genau diese unverkennbare Handschrift, die sich dem Spieler umgehend erschließt, verfügen sämtliche Modelle des „moews“-Portfolios:
Ein höchst komfortables Neck-Shape mit einem leichten „V“, der Compound Fretboard Radius und die angenehme Handschmeichler-Haptik, sorgen für eine hervorragende Bespielbarkeit. Det liebt es mit Holz zu arbeiten und hat ein tiefes Verständnis für die jeweiligen Klangeigenschaften entwickelt, was ihm bei der Auswahl und Zusammenstellung der Hölzer seiner Instrumente zu Gute kommt. Faszinierend ist dann auch die Tonentfaltung, wie sensibel die Gitarre auf die jeweilige Dynamik anspricht, und das Gespielte mit feinen Obertönen wiedergibt. Jede „moews“-Gitarre ist ein handgefertigtes Unikat, dessen Klang in einen offenen, dreidimensionalen Sound mündet, der die individuelle Spielweise des Gitarristen durch viele Nuancen belohnt.

Aktuell gibt es vier Modelle, die jeweils literarische Bezüge im Namen tragen: Hemingway, Salinger, Salinger Fortissimo und Ginsberg (ausführliche Informationen zu den Modellen – siehe Markensektion) – allesamt gleichermaßen inspirierende wie begeisternde Instrumente!

P.S.: Bei aller Sachlichkeit: Wenn man mit Det über Gitarren spricht, merkt man ihm an, wie sehr er für das Thema brennt … ganz ohne Passion geht es eben doch nicht!

Alle Gitarren von moews

Moews Guitars: Hemingway „Vintage Blonde“ (Hollowbody)

Auf den ersten Blick eine klassische T-Style, doch sobald man die „Hemingway“ anspielt, offenbaren sich die besonderen Eigenschaften und feinen… mehr

Moews Guitars: Salinger Fortissimo „Purple Metallic“

„Neben einer überragend guten Bespielbarkeit ist für mich das größte Highlight der Salinger Fortissimo, dass sie klassische S-Type-Sounds liefert, wie… mehr

Moews Guitars: Ginsberg „Black Paisley“

Charisma pur! Das „Black Paisley“ Nitro-Finish sorgt für die spezielle Ausstrahlung und passt perfekt zur „Ginsberg“, dem Offset-Modell im Portfolio… mehr

Gitarren-Updates vorab erhalten - jetzt in Newsletter eintragen

Newsletter-Anmeldung

Webdesign by Christoph Praet | © Lead Guitars 2018