Nik Huber: Dolphin II „Petrol Blue“ | Auf Lager | Preis: 4.850,00€*
(*inkl. 19% MwSt. I Versandkosten auf Anfrage)

Nik Huber: Dolphin II „Petrol Blue“

Mit der „Dolphin“ hat sich Nik seinerzeit seinen Platz unter den weltweit besten Gitarrenbauern erobert. Auch wenn dieses Modell eigentlich durch eine Vielzahl beeindruckend gemaserter Maple-Tops in den besten Qualitäten bekannt ist, habe ich mich -erneut- ganz bewusst für eine Ausführung entschieden, die man am ehesten als elegantes Understatement bezeichnen könnte. So kann man sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren, nämlich ein Instrument, dass die Bezeichnung „High End“ in allen Disziplinen erfüllt und damit selbst den Standard für diese Kategorie setzt.

Wenn man die „Dolphin II“ aus dem Koffer nimmt, ist man zunächst von der fast schon sinnlichen Formgebung der Decke beeindruckt, die durch das Semi-Gloss-Finish so richtig zur Geltung kommt! Mahagony-Body  und -Neck sind nur hauchdünn lackiert (Open Pore-Finish), so dass man das Holz spüren kann.

Sound & Spielgefühl sind am ehesten vergleichbar mit dem Erlebnis am Steuer einer sportlichen Limousine der Oberklasse zu sitzen. Die „Dolphin“ spielt sich buchstäblich von alleine. Den Hals würde ich als kräftiges, aber angenehm spielbares C beschreiben, wobei das eingangs beschriebene „Holzfeeling“ seinen Teil zum Spielspaß beiträgt.

Die Pick Ups stammen -wie gewohnt- von Harry Häussel, wobei Nik am Hals einen Vin-Humbucker und an der Bridge den etwas heisseren Vin+-Humbucker gewählt hat. Und dieses Duo ergänzt sich bei dieser Gitarre erstklassig: Bereits trocken angespielt bietet die „Dolphin“ ein vorzügliches Schwingverhalten, was dann verstärkt -aufgrund der tollen Attack- keine Wünsche mehr offen lässt. Ich möchte hier ganz bewusst nicht in weiteren Superlativen schwelgen – das muss man hören, besser spielen. Das Soundspektrum mit der Push/Pull-Funktionalität am Tonregler reicht vom charakterstarken Vintage-Tones bis hin zu durchsetzungsstarken, offenen Rock-Sounds. Ja, die Beschreibung passt auch auf andere Gitarren, aber hier klingt alles eben eine Spur größer.

Fazit: Die „Dolphin II“ gehört für mich in punkto Tonkultur, Spielgefühl, Design und natürlich Verarbeitung zum Besten was derzeit im modernen Gitarrenbau möglich ist – und diese petrol blaue „Dolphin“ ist abermals eine gelungene Ausführung dieses modernen Klassikers!

Galerie

Specs

Brand:

Model: Nik Huber: Dolphin II „Petrol Blue“

Serial No.: 1 3618

Type: ,

Body:

  • Wood: Mahagony
  • Top: Maple
  • Binding: Faux-Natural Maple

Neck:

  • Wood: Mahagony (glued-in)
  • Scale length: 648 mm / 25,5“
  • Shape: Strong C
  • Fretboard: East Indian Rosewood
  • Radius: Compound 255-355mm / 10-14“
  • Inlays: Abalone Dots
  • Frets: 22 Medium Jumbo Frets 2,49 x 1,19 mm; Routed fretslots
  • Trussrod: Double Action (Single Rod, compressed)
  • Headstock: Ebony Veneer
  • Nut: Polished Bone
  • Finish: Open Pore

Colour/Finish:

  • Colour:
  • Finish Top: Semi Gloss
  • Finish Back: Open Pore

Pick Ups / Electrics:

  • Neck: „Vin“-Humbucker - Aged Nickel Cover (H. Häussel)
  • Bridge: „Vin+“-Humbucker - Aged Nickel Cover (H. Häussel)
  • Wiring: Master Volume Control, Master Tone Control (Push/Pull for Coil Split), 3-Way Toggle Switch

Hardware:

  • Tuner: Gotoh / Nik Huber 510 "Open Gear"
  • Bridge: Nik Huber -Adjustable Stoptail
  • Hardware lightly aged

Other:

-Alle Angaben ohne Gewähr-

Nik Huber: Dolphin II „Petrol Blue“ | Auf Lager | Preis: 4.850,00€*

Webdesign by ModernPixel.de | © Lead Guitars 2018