Neue Marke bei Lead Guitars: moews Guitars

Wenn eine neue Marke in das Lead Guitars-Portfolio aufgenommen wird, dann hat das einen guten Grund: Statt ein unüberschaubares Sortiment verschiedenster Marken anzubieten, fokussiere ich mich ausschließlich auf diejenigen Marken und Modelle, die meinen Vorstellungen in punkto Sound, Feel & Design entsprechen und die mich -vor allen Dingen- nachhaltig begeistern!

Dies trifft auf die Gitarren von „moews“ uneingeschränkt zu, denn Det Moews, Namensgeber und Senior Builder verfügt über eine unverkennbare Handschrift, die sich dem Spieler umgehend erschließt, wenn er eine seiner Gitarren in die Hand nimmt:

Ein höchst komfortables Neck-Shape mit einem leichten „V“, der Compound Fretboard Radius und die angenehme Handschmeichler-Haptik, sorgen für eine hervorragende Bespielbarkeit. Det liebt es mit Holz zu arbeiten und hat ein tiefes Verständnis für die jeweiligen Klangeigenschaften entwickelt, was ihm bei der Auswahl und Zusammenstellung der Hölzer seiner Instrumente zu Gute kommt. Faszinierend ist dann auch die Tonentfaltung, wie sensibel die Gitarre auf die jeweilige Dynamik anspricht, und das Gespielte mit feinen Obertönen wiedergibt. Jede „moews“-Gitarre ist ein handgefertigtes Unikat, dessen Klang in einen offenen, dreidimensionalen Sound mündet, der die individuelle Spielweise des Gitarristen durch viele Nuancen belohnt.

Aktuell gibt es drei Modelle, die jeweils literarische Bezüge im Namen tragen: Hemingway, Salinger bzw. Salinger Fortissimo und Ginsberg  – allesamt gleichermaßen inspirierende wie begeisternde Instrumente.

In der aktuellen Ausgabe des grand gtrs & basses-Magazins wird die „Salinger Fortissimo“ (HSS S-Style) von „moews“ ausführlich besprochen und die Begeisterung des Rezensenten Peter Schilmöller ist offensichtlich: „Neben einer überragend guten Bespielbarkeit ist für mich das größte Highlight der Salinger Fortissimo, dass sie klassische S-Type-Sounds liefert, wie sie im Buche stehen. Der Klang ist holzig, ausgewogen und rund, bietet spritzige und lebendige Höhen, tönt aber zugleich erdig, warm und fett. Die klassischen Sounds einer S-Type sind für mein Empfinden in höchster Güte und absolut typischer Form getroffen“.

Die großartigen Instrumente von „moews Guitars“ haben es also wahrlich verdient entdeckt zu werden – unbedingt eine Empfehlung! Wir starten heute mit der „Ginsberg“ (siehe „moews“-Markensektion) – die Modelle „Salinger Fortissimo“ und „Hemingway“ folgen in den nächsten Tagen…

 

 

Webdesign by ModernPixel.de | © Lead Guitars 2018