Neues Nik Huber-Modell: Piet!

Auf der letzten NAMM wurde das neue Modell aus dem Hause „Nik Huber Guitars“ erstmalig vorgestellt und damals hatte es noch keinen Namen. Der wurde nun mit „Piet“ gefunden – nach der „Rietbergen“, dem Mädchennamen seiner Frau, benennt Nik damit erneut eines seiner Modelle nach einem Familienmitglied, diesmal einem seiner Söhne.

Wir gehören zu den ersten Shops, die „Piet“ verfügbar haben. Ich hatte die Gitarre gerade am Amp und jede Menge Spaß damit: „Piet“ klingt drahtig, spanky und schwingt großartig! Eine auf den ersten Blick „einfache“ Schraubhals-Gitarre für ehrliche, handgemachter Musik, die aber von der typischen Machart, Bespielbarkeit, den verschiedenen Details (z.B. P90 PU Abdeckung) perfekt in’s Nik Huber-Portfolio passt und dieses mit ihrer eigenen Persönlichkeit sinnvoll ergänzt.

Übrigens bauen Nik und sein Team schon an der zweiten „Piet“ für unseren Shop – diesmal statt Alder mit einem Swamp Ash-Body und zwei „P90“-Pick Ups. Ebenfalls neu im Shop ist eine tolle „Surfmeister“, die -wie man sieht- wunderbar zur „Piet“ passt.

 

 

 

 

Webdesign by ModernPixel.de | © Lead Guitars 2018