Jens Ritter: Princess Isabella „3 Days in London – Day 2“ | Auf Lager | Preis: 8.900,00€*
(*inkl. 19% MwSt. I Versandkosten auf Anfrage)

Jens Ritter: Princess Isabella „3 Days in London – Day 2“

Eine Gitarre von Jens Ritter ist immer ein hervorragendes Instrument mit toller Bespielbarkeit und erstklassigem Sound – und, es oftmals auch ein Einzelstück. In diesem Fall wurden auf Basis seines Modells „Princess Isabella“ genau drei Gitarren gefertigt, deren Body und Headstock mit besonderen Stoffen bezogen sind. Diese unterschiedlichen Stoffe hat Jens in einer Londoner Polsterei gefunden und über einen Zeitraum von drei Tagen ausgewählt. Die limitierte Kleinstserie heißt demzufolge auch „3 Days in London“ und unser Exemplar ist hiervon „Day 2“, denn an diesem Tag hat er den hier verwendeten Stoff mit „Paisley“-Muster gefunden. Wie man auf den Makro-Fotos sehen kann, wurde der Stoff erstklassig verarbeitet und ist -übrigens- durchaus belastbar.

Das „Princess Isabella“-Modell entstand aus einem Gespräch heraus, welches Jens mit Rudy Pensa, einem passionierten Sammler und Inhaber des wohl legendärsten New Yorker Guitar-Stores, führte. Die Frage war, ob es möglich sei, ein Instrument zu entwickeln, dass das gleiche Sustain, die Attack und Sound-Charakteristika, wie eine traditionelle „Hollowbody“ Jazz Gitarre haben könnte – aber – mit einem Solidbody! Nach 4 jähriger Entwicklungszeit war Jens soweit und das Modell „Princess Isabella“ geboren, vom dem sich Gitarrenlegende und „Hollowbody“-Player George Benson gleich ein Tribute Modell bauen ließ. Mission also accomplished!

Dieses Modell hat einen ungewöhnlich schmalen Body aus „German Alder“ und ist mit gerade mal 2.75 kg sehr leicht. Die Gitarre liegt perfekt am Körper an und der edle Mahagony-Hals ist mit einem schön fülligen, aber sehr komfortablen C-Shaping hervorragend bespielbar. Was mir an der Gitarre sofort und wiederholt auffiel ist, dass ich auf diesem Instrument andere Sachen spiele als sonst. Es macht richtig Spaß jazzige Melodylines, Licks und Chords zu entdecken und sich beim Spielen zu verlieren. Grundlage hierfür ist ein ansprechend-perkussiver Anschlag, ein der „Brücken“-Konstruktion (Semi-floating) geschuldetes Schwingverhalten und ein kultivierter, voller Ton, der vom Custom Fat-Jazz Pick Up aus dem Hause „Häussel“ abgenommen wird. Speziell die tiefe-E Saite erzeugt bei mir übrigens immer Assoziationen mit einem Piano-Ton – außergewöhnlich!

Trotz der exklusiven Optik haben wir es hier also definitiv mit einem unbedingt spielbaren Instrument zu tun, das über herausragende tonale Eigenschaften verfügt und den Spieler immer wieder neu inspiriert.

Sehr schön zu sehen im gelungenen Demo-Video von „Grand Gtrs“-Autor Peter Schilmöller auf YouTube:

 

Galerie

Specs

Brand:

Model: Jens Ritter: Princess Isabella „3 Days in London – Day 2“

Serial No.: 1739

Body:

  • Wood: German Alder

Neck:

  • Wood: Swietenia Mahagony
  • Nut: Rendered Cow Bone
  • Scale length: 628.65 mm / 24,75“
  • Shape: Comfortable C
  • Fretboard: Ebony
  • Inlays: Front Dot Rings (Solid Silver)
  • Frets: 22

Colour/Finish:

  • Colour:
  • Finish: London Fabric Black

Pick Ups / Electrics:

  • Neck: Häussel Custom Fat-Jazz

Hardware:

  • Tuners: Gotoh SGL HAP-A 510
  • Bridge: Schaller GTM Custom

Other:

  • Weight:
  • Case: „Jens Ritter Instruments“-case included

-Alle Angaben ohne Gewähr-

Jens Ritter: Princess Isabella „3 Days in London – Day 2“ | Auf Lager | Preis: 8.900,00€*

Webdesign by ModernPixel.de | © Lead Guitars 2018